Blick auf die idylische Innenhof-Terrasse

 

 

 

 

 

 

Wie kam es zu diesem Café?

Das Theodor-Schäfer-Berufsbildungswerk Husum (TSBW) ist ein Systemanbieter der Erst- und Wiedereingliederung und Integration. Menschen, die eine berufliche Rehabilitation anstreben, können hier eine Ausbildung oder Qualifizierung erhalten. Besonderes Augenmerk liegt hierbei auf der Integration von Menschen mit (drohender) Behinderung. Als Facheinrichtung steht das TSBW sowohl Hilfesuchenden als auch Firmen bei Fragen zur beruflichen Rehabilitation und Beschäftigung zur Verfügung.

Das TSBW hat durch die Einrichtung des SchlossCafés in Husum, die Eröffnung des barrierefreien Hotels Haus Windschur in St. Peter-Ording und die erfolgreiche Bewirtschaftung des Restaurants Seebüll Orte der Ausbildung und Qualifizierung für behinderte Menschen geschaffen.

Mit der Einrichtung des Standortes Heide im Juni 2006 wurde der wohnortnahen Versorgung im Kreis Dithmarschen Rechnung getragen. Teilnehmer des Jobcenters, der Agentur für Arbeit und der Deutschen Rentenversicherungsträger nehmen hier die Möglichkeit verschiedener Qualifizierungen wahr.

Auch in Heide setzt das TSBW das Konzept eines gastronomischen Betriebes zur Qualifizierung und Erprobung um. Gerade im Hinblick auf Integrationschancen bietet dieses an der Westküste mannigfache Möglichkeiten zur Eingliederung auf den 1. Arbeitsmarkt. Hierbei kooperiert das TSBW mit der iuvo gGmbH/ Albersdorf – eine Einrichtung der Jugendhilfe und Eingliederungshilfe unter dem gemeinsamen Dach der Gruppe Norddeutsche Gesellschaft für Diakonie (NGD).

Logo NGDLogo TSBWLogo iuvo

Wir freuen uns, dass Sie unser Gast sind und danken Ihnen für Ihr Interesse.

Logo iuvo
Logo TSBW
Logo NGD